Home | Aktuell | Kontakt | Links | Medien | Download | Intranet        DE | FR
Weinbauregion Bielersee
Wanderwege / Erlebniswege
Aktuell im Rebberg
Geschichtliches
Natur und Rebbau
Weine und Rebsorten
Winzerinnen und Winzer
Wo erhältlich
Prämierte Weine
Veranstaltungskalender
Treberwurst
Rebgesellschaft Bielersee
Rebgüterzusammenlegung
Aktuell im Rebberg - Frühling
Es wird Frühling, die Reben erwachen aus dem Winterschlaf. Die Winzer bereiten ihr Rebland für Neuanlagen vor oder kontrollieren die Pfähle und Drähte der bestehenden Anlagen. Die Knospen der Rebstöcke beginnen zu schwellen und die ersten Triebe beginnen sich zu entwickeln. Kleine Blättchen entfalten sich und die Blütenstände werden sichtbar.

Rebe ist eine sehr schnell wachsende Pflanze, schon bald ist es Zeit zum erlesen. Überzählige Triebe werden von Hand ausgebrochen und die noch kurzen Schösschen werden in die Drahtanlagen eingeschlauft.

Sobald die Schosse eine Trieblänge von zirka 20 cm haben, werden Schutzbehandlungen gegen Pilzkrankeiten nötig. Gegen Rebschschädlinge schützen die vielen nützlichen Insekten (wie Spinnen oder Raubmilben) die ihren Lebensraum auf den grünen blühenden Rebböden haben.

Der Frühling ist auch die Zeit für Neupflanzungen. Im Mai werden die kleinen "Stöckli" in die vorbereiteten Anlagen gepflanzt. Erst nach vier Jahren Pflege der Jungreben wird der Winzer zum ersten Mal mit einer Ernte belohnt.

Im Keller

Während draussen die Rebe erwacht, werden im Keller die gereiften Weine des vorherigen Herbstes für die Abfüllung vorbereitet, ein letztes mal kritisch degustiert, filtriert und in Flaschen gefüllt.

Nicht selten herrscht währen dieser Zeit in den Kellern am See ein reges Treiben. Viele Besucher kommen, um an Ort und Stelle mitzuerleben, wie der neue Jahrgang auf Flaschen gezogen wird. Nach der ersten Abfüllung, die je nach Kellergrösse bis zu einer Woche dauert, werden die Weine etikettiert und verpackt. Sie stehen nun zumVerkauf bereit.

In den Carnotzets am Bielersee herrscht von nun an wieder Hochbetrieb. Weinfreunde und solche, die es werden wollen, treffen sich in einem der zahlreichen Keller. Dort wird mit dem Winzer oder der Winzerin der neue Jahrgang degustiert und diskutiert. Kommen Sie doch auch - Sie sind herzlich willkommen !


    Impressum | Copyright